Das endgültige Aus für das Sommerfest

Nun ist es also endgültig vorbei - zumindest für die nächsten Jahre. Zuerst sah es ganz gut aus. Drei Leute hatten sich bereit erklärt, als OK das Sommerfest zu organisieren. Leider musst sich dann eine der Personen aus familiären Gründen zurückziehen und die beiden Anderen wollten/konnten nicht alleine weiter machen.

Danach hat die Kulturgruppe Allmendingen, die bisherige "Hüterin des Grahls", einen Schlussstrich unter die bisherige Art des Sommerfestes gezogen. Die noch vorhandenen finanziellen Mittel wurden statutengemäss aufgeteilt.

Wie soll es nun weitergehen? Der Leist, einer der Nutzniesser der Auflösung der Kasse, hat das Geld zweckgebunden zurückgestellt. Sollte sich einmal jemand finden, der wieder etwas für die Allmendinger Bevölkerung organisieren will, kann er/sie sich an den Leist zwecks finanzieller Beteiligung wenden.

Schade, schade, sage ich nur. Wieder einmal ist ein Fest "gestorben" ohne gross Wellen zu schlagen. Es ist halt immer einfacher, an einem Fest hinzusitzen, als sich selber zu engagieren.

Allmendingerinnen und Allmendinger, ich bin enttäuscht über euch!

Andreas 

29.4.08 20:28

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Außenleuchten Rita / Website (30.5.11 16:15)
Veranstaltungen können nur durchgeführt werden wenn auch die finanziellen Mittel dafür da sind und leider werden es in meiner Stadt auch immer weniger Veranstaltungen im Sommer die man an der Hand abzählen kann.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen