Informationsveranstaltung Sommerfest

Gestern war der Anlass, zu dem der Leist und die Kirche als Trägerschaft des Sommerfestes zusammen mit der KUGA eingeladen hatte. Nebst den betroffenen Institutionen waren rund 25 Personen anwesend. Darunter viele Vertreter der Vereine von Allmendingen. Die drei einladenden Institutionen präsentierten unter anderem auch das neue Leitbild und wie das neue OK des Sommerfestes eingebettet sein soll.

Nach einigen klärenden Fragen kamen die Anwesenden schliesslich zur Sache. Die vertreter der Vereine machten bald einmal klar, dass sie von der Vorgabe, dass das Fest keine "Geldmaschine" werden darf, nicht viel halten. Vielmehr stellten sie unverhehlt die Forderung, dass sie zu beteiligen seien. Sie gingen sogar noch einen Schritt weiter, dass sie profezeiten, ohne Unterstützung der Vereine, sei das Fest gar nicht mehr durchzuführen. Das Argument, dass das Fest nicht gewinnorientiert sein soll, liessen sie nicht gelten.

Ich habe mich über solche unverblümten kapitalistischen Forderungen unheimlich geärgert. Soll das Dorffest zur Geldmaschine verkommen? Ist die Allmendinger Bevölkerung wirklich nicht in der Lage, ein solches Fest aus freien Stücken zu unterstützen? Für mich stellt sich dann auch die Frage, wie die weniger attraktiven Teile wie die Essensstände oder die Kinderattraktivitäten am Nachmittag betrieben werden sollen. "Dürfen" dort dann die Einwohner, die nicht in einem Verein sind, mitmachen? Werden diese dann auch Entschädigt? Auf jeden Fall freue ich mich schon, wenn sich die einzelnen Vereine wegen unterschiedlichen Ansichten über die Verteilung des Geldes die Köpfe einschlagen.

Falls es wirklich so weit kommt, dass die attraktiven Teile des Festes "outgesourced" werden, werde ich wie die grossen Mehrzahl der Einwohner nur noch konsumieren. Ich bin nicht bereit, freiwillig und unentgeldlich dazu beizutragen, dass sich die Vereine die Kasse füllen.

Ich bin überzeugt, dass damit der Spirit des Fests verloren geht. Deshalb mein Aufruf an die Bevölkerung von Allmendingen:

RETTET DAS SOMMERFEST!

Andreas

20.9.07 21:38

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen